Rechnung und Zahlung

Das Wichtigste zu Ihrer Stromrechnung

Wichtiges zu Ihrer Stromrechnung

Haben Sie Fragen zu Ihrer Stromrechnung? Das Wichtigste kurz erklärt.

Die Rechnungserklärung zu unserer Stromrechnung im neuen Kleid.

Ratenzahlung oder Zahlungsaufschub

Möchten Sie Ihre Stromrechnung in Raten zahlen? Oder die Zahlungsfrist verlängern? Füllen Sie das entsprechende Formular aus, damit wir Ihr Anliegen schnellstmöglich prüfen können. 

  • Ratenzahlung beantragen

    Die Kundennummer finden Sie oben links auf Ihrer Stromrechnung.

    Ihre Daten werden vertraulich übermittelt. Sie erhalten kein Spam von CKW.

  • Zahlungsaufschub beantragen

    Die Kundennummer finden Sie oben links auf Ihrer Stromrechnung.
    Wir gewähren maximal 30 Tage Zahlungsaufschub.

    Ihre Daten werden vertraulich übermittelt. Sie erhalten kein Spam von CKW.

Zählerablesung

CKW liest Ihren Zähler einmal im Jahr ab. Im Anschluss bekommen Sie eine Verbrauchsabrechnung. Dreimal jährlich schicken wir Ihnen eine Rechnung, mit der Sie Ihren Stromverbrauch der letzten vier Monate bezahlen können. 

CKW ersetzt aktuell im gesamten Versorgungsgebiet die herkömmlichen Stromzähler durch intelligente Messsysteme, sogenannte Smart Meter. Dadurch entfällt die Zählerablesung überall dort, wo bereits Smart Meter installiert sind. Der Smart Meter verfügt über ein Kommunikationsmodul und übermittelt Ihren Stromverbrauch zukünftig automatisch und verschlüsselt an CKW. Mit der Umstellung auf Smart Meter erhalten Sie im Rhythmus von vier Monaten eine genaue Verbrauchsabrechnung. Die Akontorechnung entfällt. 

Mehr Informationen zum Zählerwechsel und zum aktuellen Stand des Projekts finden Sie hier

Aufgrund Ihres Wohnorts sind Sie einem Ablesegebiet zugeordnet. Pro Quartal werden die Zähler eines Gebiets abgelesen und der Strombezug anschliessend abgerechnet.

  • Gebiet Rot: Zählerablesung im Juli

     Akontorechnung2Verbrauchsabrechnung1Akontorechnung2
    Versand 
    Stromrechnung
    MärzJuliNovember
    Bezugsperiode1.11.–28.2.1.7.–30.6.1.7.–31.10.

     

    1  Die Verbrauchsabrechnung ist die Stromrechnung auf Grundlage
        des abgelesenen Zählerstandes.
    2  Die Akontorechnung basiert auf den
        Verbrauchswerten der Vorjahresperiode.
    Ablesegebiet Rot
    Alberswil, Altbüron, Doppleschwand, Entlebuch, Escholzmatt-Marbach, Ettiswil, Fischbach, Flühli, Gettnau, Grossdietwil, Grosswangen, Hasle, Menznau, Ohmstal, Pfaffnau, Reiden, Roggliswil, Romoos, Ruswil, Schüpfheim, Werthenstein, Wikon, Willisau, Wolhusen, Zell

  • Gebiet Grün: Zählerablesung im Oktober

     Akontorechnung2Verbrauchsabrechnung1Akontorechnung2
    Versand StromrechnungFebruarOktoberJuni
    Bezugsperiode1.10.–31.1.1.10-30.91.2.–31.5.

    • 1  Die Verbrauchsabrechnung ist die Stromrechnung auf Grundlage
          des abgelesenen Zählerstandes.
      2  Die Akontorechnung basiert auf den
          Verbrauchswerten der Vorjahresperiode.

      Gemeinden im Ablesegebiet Grün
      Altishofen, Büron, Buttisholz, Dagmersellen, Ebersecken, Egolzwil, Eich, Geuensee, Hildisrieden, Knutwil, Mauensee, Nebikon, Neuenkirch, Nottwil, Oberkirch, Rain, Rothenburg, Schenkon, Schlierbach, Schötz, Sempach, Sursee, Triengen, Wauwil
  • Gebiet Gelb: Zählerablesung im April

     Akontorechnung2Verbrauchsabrechnung1Akontorechnung2
    Versand StromrechnungDezemberAprilAugust
    Bezugsperiode1.8.–30.11.1.4.–31.3.1.4.–31.7.

    • 1  Die Verbrauchsabrechnung ist die Stromrechnung auf Grundlage
          des abgelesenen Zählerstandes.
      2  Die Akontorechnung basiert auf den
          Verbrauchswerten der Vorjahresperiode.

      Gemeinden im Ablesegebiet Gelb
      Adligenswil, Aesch, Altwis, Ballwil, Beromünster, Buchrain, Dierikon, Ebikon, Ermensee, Eschenbach, Gisikon, Hitzkirch, Hohenrain, Honau, Inwil, Meggen, Meierskappel, Rickenbach, Römerswil, Root, Schongau, Udligenswil
  • Gebiet Blau: Zählerablesung im Januar

     Akontorechnung2Verbrauchsabrechnung1Akontorechnung2
    Versand StromrechnungMaiJanuarSeptember
    Bezugsperiode1.1.-30.41.1.–31.12.1.5.–31.8.

    • 1  Die Verbrauchsabrechnung ist die Stromrechnung auf Grundlage
          des abgelesenen Zählerstandes.
      2  Die Akontorechnung basiert auf den
          Verbrauchswerten der Vorjahresperiode.

      Gemeinden im Ablesegebiet Blau
      Emmen, Horw, Kriens, Luzern
  • Ausnahmen

    Unabhängige Produzenten bekommen die Rechnung im Januar.

Rechnung erhalten und bezahlen

Mit eBill: Begleichen Sie Ihre Rechnung mit der eBill-Funktion Ihres Online-Bankings bequem online. Melden Sie sich beim Onlinedienst Ihrer Bank an und nennen Sie als Rechnungssteller «CKW AG». Weitere Infos zu eBill.

Als PDF per E-Mail: Wenn Sie diese papierlose Rechnung möchten, können Sie die Rechnungsart einfach im Kundenportal MyCKW ändern. Ansonsten hilft unser ContactCenter weiter.

Auf Papier per Post: Wenn Sie nichts unternehmen, bekommen Sie die Rechnung weiterhin per Post. Wir empfehlen Ihnen jedoch eine der zwei papierlosen Alternativen – das ist praktisch und schont die Umwelt.

Per Lastschriftverfahren (LSV) bezahlen: Füllen Sie die Belastungsermächtigung am Computer oder handschriftlich aus. Schicken Sie das Dokument unterschrieben an die Adresse, die im PDF-Dokument angegeben ist.                         

Per Zahlungsauftrag bezahlen: Füllen Sie den Zahlungsauftrag Ihrer Bank oder den von PostFinance aus und legen Sie den Einzahlungsschein der Papierrechnung bei.

Am Postschalter bezahlen: Für Bareinzahlungen am Schalter verlangt die Post vom Empfänger eine Bearbeitungsgebühr. Wir verrechnen diese Gebühr verursachergerecht weiter. Sie wird auf Ihrer Rechnung rückwirkend ausgewiesen. Vermeiden Sie diese Gebühren, indem Sie Ihre Rechnung per E-Banking, Lastschriftverfahren oder Zahlungsauftrag begleichen. 

Die Bearbeitungsgebühren der Post richten sich nach der Höhe des Rechnungsbetrages: 

Hier finden Sie die Übersicht der Postschalter-Gebühren. Beachten Sie bitte, dass diese Übersicht die Gebühren ohne Mehrwertsteuer zeigt. Gemäss ESTV (Eidgenössische Steuerverwaltung) sind wir verpflichtet, zusätzlich 7.7 Prozent MwSt. auf diese Gebühren zu erheben.

Mit QR-Code: Per Ende Juni 2020 wurde in der Schweiz die QR-Rechnung eingeführt. Dadurch wird der Zahlungsverkehr weiter harmonisiert und digitalisiert. Per 30. September 2022 werden die roten und orangen Einzahlungsscheine durch die QR-Rechnung komplett abgelöst. 

Die QR-Rechnung bezahlen Sie am einfachsten digital mit Ihrem E-Banking oder Ihrer Mobile Banking App. Dazu scannen Sie den QR-Code auf unserer Rechnung mit Ihrem Smartphone oder mit Ihrer Laptop-Kamera ein und lösen die Zahlung aus.

Die QR-Rechnung funktioniert wie ein bisheriger Einzahlungsschein und kann entweder am Schalter einer Filiale der Post, in einer Filiale mit Partner oder per Zahlungsauftrag im Couvert an die Bank bezahlt werden.

Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Wir verwenden Cookies auf dieser Webseite, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung zu ermöglichen. Bitte bestätigen Sie mit Klick auf „Weiter“ dass Sie die Nutzung von Cookies akzeptieren. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf ckw.ch/datenschutz