Förderprogramme

Batteriespeicher

Herzlichen Dank für Ihr Interesse am Förderprogramm Batteriespeicher

Es freut uns Ihnen mitzuteilen, dass innert weniger Wochen bereits 50 Anträge erfolgreich genehmigt werden konnten. Somit ist das bestehende Kontingent des Förderprogramms erschöpft. Wir bitten um Verständnis dass wir daher keine weiteren Anträge entgegennehmen können.

Die Auszahlung der genehmigten Anträge erfolgt nach Eintreffen des Sicherheitsnachweises.

Aufgrund von temporären Lieferengpässen seitens des Speicherherstellers E3DC haben wir uns entschieden die Inbetriebnahmefrist für bereits genehmigte Anträge dieses Herstellers auf maximal den 30.06.2018 zu verlängern. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um eine einmalige Verlängerung und nur für Modelle des Herstellers E3DC handelt, bei weiteren Lieferverzögerungen müssten Sie sich entweder für ein anderes Batteriesystem oder aber für einen Verzicht der Förderung entscheiden.

  • Über das Förderprogramm

    Wir unterstützen Kunden, die sich für moderne Technologien und intelligente Energielösungen entscheiden. Denn sie sind Teil einer  ökologischen, nachhaltigen und sicheren Energieversorgung. Mit einem Batteriespeicher können Produzenten von Solarstrom ihren Eigenverbrauch steigern, weil sie ihren Solarstrom jederzeit nutzen können.

    Im Rahmen des Förderprogramms beteiligen wir uns mit je 1000 Franken an maximal 50 Batteriespeichern. Wenn der Antrag bei uns eingegangen ist und alle Förderkriterien erfüllt sind, wird dieser Betrag zugeteilt.

    Hierbei handelt es sich um eine freiwillige Unterstützungsleistung von CKW für Kunden im Versorgungsgebiet. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Unterstützung. Bitte beachten Sie, dass der Antrag online ausgefüllt werden muss.

Alle Infos auf einen Blick

Anlage

  • Zielgruppe:  Besitzer von Photovoltaik (PV) Anlagen
  • Nutzung für private oder gewerblich Zwecke
  • Objekte: Ein- oder Mehrfamilienhäuser sowie Zweckbauten
  • Neuanlagen oder Nachrüstung von Bestandsanlagen
  • Keine Inselanlagen

Voraussetzungen

  • Anschlussleistung PV > 3 kW
  • Anschlussleistung PV in kW > Jahresverbrauch in 1,000 kWh
  • Batteriegrösse in kWh > Jahresverbrauch in 1,000 kWh
  • Antragsteller: CKW Kunde im Versorgungsgebiet
  • Mindestens 3,000 kWh Jahresverbrauch


Technische Kriterien

  • Einbau von stationären Batteriespeichern auf Lithium-Ionen Basis
  • Mit 3-phasig betriebenem Wechselrichter
  • Nur marktübliche Serienprodukte (kein Eigenbau, Prototyp)

Installation

  • Installation der Anlage bis 31.12.2017
  • Installation durch zertifizierten Installateur

Fragen und Antworten

  • Was ist das Ziel des Förderprogramms?

    Ein Batteriespeicher macht Solarstromproduzenten unabhängiger und steigert ihren Eigenverbrauch massgeblich. Wir wollen unsere Kunden unterstützen, wenn sie auf neue, zukunftsorientierte Technologien setzen. Der Förderbeitrag erhöht die Wirtschaftlichkeit einer Solaranlage.

  • Für wen ist dieses Förderprogramm?

    Es richtet sich an Solarstromproduzenten im Versorgungsgebiet der CKW, zum Beispiel an Besitzer von Ein- und Mehrfamilienhäusern oder von Zweckbauten sowie Eigenverbrauchsgemeinschaften. Es unterstützt sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen.

  • Welche Batteriespeicher werden gefördert?

    Es spielt keine Rolle, ob Sie einen Batteriespeicher in Ihre neue Photovoltaikanlagen einbauen oder ob Sie eine bestehende Anlage nachrüsten.

  • Werden Inselanlagen auch gefördert?

    Nein, die Anlage muss ans CKW Verteilnetz angeschlossen sein.

  • Wie gross muss die Solaranlage sein?

    Die Anlage muss mindestens 3 kWp gross sein und gleichzeitig grösser als der Verbrauch der Verbrauchsstelle in Tausend kWh.

  • Welche Speicher werden gefördert?

    Wir fördern nur marktübliche Serienprodukte von stationären Batteriespeichern auf Lithium-Ionen Basis. Geräte aus Eigenbau oder Prototpyen sind ausgeschlossen.

  • Wie gross muss der Speicher sein?

    Um einen möglichst wirtschaftlichen Betrieb zu gewährleisten, muss die Batteriekapazität in kWh mindestens dem Jahresverbrauch der Verbrauchsstelle in Tausend kWh entsprechen. Der Jahresverbrauch muss bei mindestens 3,000 kWh liegen.

  • Welche Voraussetzungen muss der Wechselrichter erfüllen?

    Der Wechselrichterbetrieb muss dreiphasig sein.

  • Wer darf den Speicher installieren?

    Der Batteriespeicher darf nur von einem vom Hersteller zertifizierten Installateur angeschlossen werden.

  • In welchem Zeitraum gilt die Förderung?

    Die Inbetriebnahme muss bis spätestens 31.12.2017 erfolgen. Wenn nichts anderes vereinbart ist, erfolgt die Installation der Anlage nach Eingang des Antrags.

  • Kann ich mehrere Förderungen beantragen?

    Der Förderbetrag kann ein Mal pro Anlage und Verbrauchsstelle beantragt werden.

  • Wie gross ist der Förderbetrag?

    Wenn alle Kriterien erfüllt werden, zahlt CKW dem Endkunden einmalig 1’000 CHF pro Anlage.

  • Wie viele Anlagen werden gefördert?

    Gesamthaft werden maximal 50 Anlagen gefördert. Die Zuteilung erfolgt nach Eingang des Antrags.

  • Wie kann ich die Förderung beantragen?

    Die Förderung kann nur über die Online-Formulare beantragt werden. Nach Eingang des vollständigen Antrags erhalten Sie innerhalb von 4 Wochen Bescheid.

  • Wie und wann erhalte ich den Förderbetrag ausgezahlt?

    Wir überprüfen die Richtigkeit Ihrer Angaben aufgrund der Installationsanzeige Ihres Installateurs sowie aufgrund des Sicherheitsnachweises. Wenn alle Dokumente da sind und der Entscheid positiv ausfällt, zahlen wir die Gutschrift aus.

  • Wer kann Fragen beantworten?

    Schreiben Sie uns eine E-Mail an batteriefoerderung@ckw.ch oder rufen Sie unser ContactCenter an: Telefon 0800 88 77 66 (Mo - Fr 07.30 - 12.00 Uhr, 13.30 - 17.00 Uhr).

Einfach CKW

CKW bietet ein breites Spektrum an Leistungen aus einer Hand: 
Strombezug, Smart Energy, Energieoptimierung, Gebäudetechnik, 
IT & Communication sowie Fiber Services.

Wir verwenden Cookies auf dieser Webseite, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung zu ermöglichen. Bitte bestätigen Sie mit Klick auf „Weiter“ dass Sie die Nutzung von Cookies akzeptieren.