Strom produzieren und speichern

Eigenverbrauchsregelung

Alle Stromproduzenten haben das Recht, die selbst produzierte Energie am Ort der Stromproduktion ganz oder teilweise selbst zu verbrauchen.

Was ändert sich?

Ab 1. Januar 2015 ist der Eigenverbrauch auch für mehrere Endverbraucher möglich. Diese können sich zu Eigenverbrauchsgemeinschaften (EVG) zusammenschliessen (mehrere Mieter und/oder Stockwerkeigentümer in einem Mehrfamilienhaus oder Dachmiete).

Dafür müssen die Produktionsanlagen sowie die Endverbraucher am gleichen Netzanschluss und in der gleichen CKW-Kundengruppe sein. Die Messung erfolgt nach Messkonzept 4 oder 5.

Die Förderung durch die KEV, die Art der Stromproduktion oder die Grösse der Anlage haben keinen Einfluss auf diese Regelung.

Was gilt weiterhin?

Weiterhin besteht für Stromproduzenten mit zeitgleicher Eigenbelieferung am selben Ort mit wirtschaftlicher und örtlicher Einheit im Verteilnetz von CKW die Möglichkeit, den produzierten Strom ganz oder teilweise selbst zu verbrauchen.

Für die Umsetzung der Eigenverbrauchsregelung ist eine Anpassung oder ein Umbau Ihrer Messeinrichtung nötig.

Unabhängig vom Vorliegen des Eigenverbrauchs bleibt jeder einzelne Endverbraucher mit seiner Verbrauchsstätte (wirtschaftliche und örtliche Einheit) Netznutzer und wird weiterhin separat gemessen.