Strom produzieren und speichern

Solarstromspeicher: Revolutionäre Batteriespeicher für Strom

Immer mehr Eigenheimbesitzer oder Gewerbetreibende entscheiden sich für eine Photovoltaikanlage, die emissionsfrei und wartungsarm eigenen Sonnenstrom produziert. Damit senken sie nicht nur ihre Energiekosten, sondern leisten auch einen wichtigen Beitrag zur Energiewende.

Solarstrom wird tagsüber produziert

Durch die Energie der Sonnenstrahlen wird Strom produziert. Es versteht sich von selbst, dass tagsüber - vor allem, wenn die Sonne intensiv scheint – am meisten Sonnenstrom produziert wird. Also gerade dann, wenn die Besitzer der Photovoltaikanlage oft ausser Haus sind und deshalb wenig Strom verbrauchen. Der im Überfluss vorhandene Sonnenstrom wird nicht selber verbraucht. Energieversorger wie beispielsweise auch CKW nehmen diesen nicht benötigten Strom ab und vergüten ihn.

Eigenverbrauch rund um die Uhr: dank Batteriespeicher!

Viel cleverer wäre es doch, den tagsüber produzierten Sonnenstrom zu speichern und ihn dann zu brauchen, wenn Ihre Photovoltaikanlage zu wenig arbeitet: nachts oder bei schlechtem Wetter. Dank den neuen Solarstromspeichern ist dies jetzt möglich. Mit einem Batteriespeicher nutzen Sie Ihren Sonnenstrom rund um die Uhr!

Der Eigenverbrauch Ihres Solarstroms wird so signifikant gesteigert. Dies erhöht die Wirtschaftlichkeit Ihrer Photovoltaikanlage.

Revolutionäre Batteriespeicher für Solarstrom

Mit einem Batteriespeicher nutzen Sie Ihren Sonnenstrom rund um die Uhr!

So funktioniert ein Photovoltaik-Speicher

Ein Batteriespeicher für Solarstrom – auch genannt Photovoltaik-Speicher – funktioniert wie ein Akku: Er speichert überschüssigen Solarstrom, damit Sie ihn dann brauchen können, wenn Sie ihn benötigen. Abends, wenn überall Licht brennt und die Unterhaltungselektronik für Feierabendstimmung sorgt. Nachts, wenn Geschirrspüler und Waschmaschine laufen.

Batteriespeicher installieren

Batteriespeicher für Solarstrom: Das tönt sehr einfach. Für den Besitzer ist es das auch, wenn Sie auf die professionelle Installation von Profis setzen. Wir wählen das für Sie passende Modell und sorgen für eine reibungslose Installation.

VARTA element: Perfekte Batteriespeicher für Einsteiger

Varta element ist der wirtschaftliche Stromspeicher für die Energiewende zu Hause.

Mit dem Batteriespeicher VARTA element ist Solarstrom Tag und Nacht verfügbar

Vertrauen Sie auf die langjährige Erfahrung von CKW als  autorisierter Wiederverkäufer und zertifizierter Installationspartner.

Mehr Informationen zu VARTA element

Lohnt sich ein Solarstromspeicher für Sie?

Planen Sie eine Photovoltaikanlage? Unser Solar- und Speicherrechner kann Ihnen wertvolle Unterstützung bieten. Sie erfahren innert weniger Minuten, ob sich eine Solaranlage und ein Batteriespeicher für Sie lohnt. Sie benötigen einzig die Adresse des geplanten Solarstandorts.

Möchten Sie die Berechnungen des Solar- und Speicherrechners als PDF? Kein Problem. Das ist im Rechner auf Mausklick möglich.

Probieren Sie jetzt unseren kostenlosen Solar- und Speicherrechner aus!

Der kostenlose Solar- und Speicherrechner von CKW berechnet Solaranlage und Batteriespeicher

Persönliche Vor-Ort-Beratung

Dürfen wir Sie zum Thema Photovoltaikanlage und Batteriespeicher beraten? Wir bieten Ihnen eine persönliche Vor-Ort-Beratung an. Sie können diese Beratung ganz bequem online anfordern.

Vertrauen Sie auf unsere langjährige Erfahrung als Partner für Planung, Bau und Betrieb Ihrer Solaranlage und Ihres Batteriespeichersystems.

Persönliche Vor-Ort-Beratung zum Thema Photovoltaikanlage und Batteriespeicher

Unser Beratungsangebot

Wir beraten Sie vor Ort zum Sonderpreis von 100 CHF (statt 300 CHF), welche Ihnen bei der Bestellung Ihrer Solaranlage auf den Kaufpreis angerechnet werden. Unser Beratungsangebot beinhaltet folgende Leistungen:

  • Individuelle Beratung
  • Erstellen eines Dachplanes
  • 3D Visualisierung Ihrer Solaranlage
  • Erstellung eines verbindlichen Angebotes
  • EEA Anmeldung
  • Swissgrid Anmeldung EIV
  • Technische Auslegung Wechselrichter
  • Eigenverbrauchs- und Lastprofilsimulation
Anrede
Weitere Informationen

* Pflichtfeld

Fragen & Antworten rund um Solarstromspeicher

Nutzen eines Batteriespeichers

Mit einem Batteriespeicher kann der Eigenverbrauch von selbst produziertem Strom gesteigert werden. Dadurch profitiert der Endkunde von der Differenz zwischen Bezugskosten und Einspeisetarif für jede selbst verbrauchte kWh. Diese variiert je nach Region und Energieversorger und beträgt zwischen 5 und 15 Rappen je kWh. Einige Speicher können zudem zur Notstromversorgung eingesetzt werden.

Batteriespeicher sind vor allem für Eigenheimbesitzer oder Gewerbetreibende interessant, die über eine eigene Stromproduktion in Form einer Solaranlage oder einer anderen Stromerzeugungsanlage verfügen und so ihren Eigenverbrauch steigern können. Auch Eigenverbrauchsgemeinschaften können von einem Batteriespeicher profitieren.

Grundsätzlich können auch KEV-Anlagen von einem Batteriespeicher profitieren. Der Nutzen und die Wirtschaftlichkeit hängen aber stark von den KEV-Vergütungssätzen (KEV=kostendeckende Einspeisevergütung) ab.

Ja. VARTA element Speicherbatterien sind autonome Systeme und daher bestens geeignet für die wirtschaftliche Nachrüstung der bestehenden Solaranlagen. Sie sind technisch mit den gängigsten Wechselrichtern kompatibel.

Je nach Anlagengrösse und Eigenverbrauch variiert die Wirtschaftlichkeit einer Solaranlage stark. Durch den Einsatz einer modernen Speicherbatterie können heute schon Amortisationszeiten zwischen 10 und 20 Jahren erzielt werden. Gleichzeitig kann der Wert des Eigenheims und die Zukunftssicherheit gesteigert werden, um beispielsweise gegen steigende Energiepreise oder fallende Rückspeisetarife abgesichert zu sein.

Investition eines Batteriespeichers

Die Kosten für den Einbau eines VARTA Batteriespeichersystems variieren je nach Standort und technischen Voraussetzungen und betragen rund 11'500 CHF. Dies beinhaltet die schlüsselfertige Planung, Lieferung und Montage eines Varta element 6 mit einer Nennkapazität von 6.4 kWh.

Auf Bundesebene werden Photovoltaikanlagen mit der kostendeckenden Einspeisevergütung (KEV) sowie der Einmalvergütung (EIV) gefördert. Einzelne Kantone, Gemeinden und Energieversorger fördern zusätzlich mit Investitionsbeiträgen oder Einspeisevergütungen. Für Batteriespeicher sind zur Zeit keine Förderprogramme bekannt (Stand März 2016).

Technologie der Batteriespeicher

Grundsätzlich kann ein Batteriespeicher an jeder lokalen Hausinstallation angeschlossen werden. Zugang zum Internet ist wünschenswert für die Überwachung der Anlage.

Über einen bidirektionalen Zähler wird der Stromfluss im Haus gemessen, so dass der Lade- oder Entladevorgang des Speichers zu Zwecken des Eigenverbrauchs automatisch optimiert wird.

Ein Stromsensor überwacht permanent Verbrauch und Produktion. Der Energiemanager wird durch die Spezialisten so konfiguriert, dass der Stromspeicher bei Produktionsüberschuss geladen und bei Unterdeckung entladen wird, so dass der Eigenverbrauch maximiert und der Netzbezug minimiert werden kann. Ein manuelles Eingreifen ist nicht erforderlich.

Das Schweizer Stromsystem ist ein 3-phasiges Wechselstromnetz. Stationäre Energiespeicher (für direkten Energieaustausch mit dem Stromversorgungsnetz) müssen in der Schweiz in der Regel dreiphasig angeschlossen und betrieben werden, um die Stabilität zu gewährleisten. Der Betrieb eines einphasigen Batteriespeichers ist nur mit Ausnahmebewilligung des Netzbetreibers möglich. Da aber in der Regel die grossen Verbraucher wie Herd, Waschmaschine und Tumbler im Haushalt ebenfalls dreiphasig angeschlossen sind, empfehlen wir dreiphasig betriebene Speicher einzusetzen, um den Eigenverbrauch entsprechend optimieren zu können.

Die von CKW empfohlenen Batteriespeicher sind «eigensicher», d.h. bei Kurzschluss in den Anschlussleitungen werden sie automatisch abgeschaltet, so dass keine Gefahr besteht. Gegen äussere Einwirkung sind sie durch ein stabiles Gehäuse geschützt.

Betrieb eines Batteriespeichers

Die Ladedauer hängt von der Aufnahmeleistung und der Kapazität des Batteriespeichers ab. Vorausgesetzt, es steht genügend überschüssige Energie zur Verfügung, kann die VARTA element 6 technisch in weniger als 3 Stunden geladen oder entladen werden.

Unabhängig von einer Speicherbatterie empfiehlt es sich, den elektrischen Warmwasserboiler und die Wärmpumpe dann zu betreiben, wenn überschüssiger Solarstrom zur Verfügung steht, um so den Eigenverbrauch zu erhöhen. Eventuell macht eine Zusammenlegung von bestehenden Sperrtarifen in den Doppeltarif für diese Anlagen Sinn. Auf Wunsch können auch bestehende Sperrzeiten im Doppeltarif in Verbindung mit einer Solaranlage aufgehoben werden.

Der Wirkungsgrad eines kompletten Speicherzyklus (Auf- und Entladen) der Varta element wird vom Hersteller mit 85% angegeben. 

Die Netzdienlichkeit von Speichern hängt stark von deren Einsatzzweck und Nutzung ab. Die dezentrale Speicherung kann bei entsprechender Steuerung zur Glättung der fluktuierenden Einspeisung dezentraler Solarproduktion beitragen.

Die Lebensdauer eines Batteriespeichersystems hängt von den Umwelteinflüssen sowie der Nutzungsintensität und -art ab. Heutige Heimspeichersysteme können bei ausgeglichenen Temperaturen voraussichtlich mehrere Jahrzehnte betrieben werden.

Die von uns empfohlenen Batteriespeicher sind wartungsfrei. Hingegen empfehlen wir eine regelmässige Reinigung und Funktionskontrolle des Speichersystems. Über die Fernüberwachung können Störungen frühzeitig erkannt und allfällige Massnahmen ergriffen werden.

Bestellung eines Batteriespeichers

Die Installation eines Batteriespeichers erfordert vom Hersteller zertifiziertes Fachpersonal. Eine Lieferung an nicht zertifizierte Elektroinstallateure wird ausgeschlossen.

Es ist möglich, mehrere Speichersysteme (beispielsweise zwei Varta element 6) in einem Netzwerk zu betreiben zur Steigerung der Gesamtkapazität und Effizienz. CKW bietet zudem weitere modulare Speichersysteme für zusätzliche Anforderungen und grösseren Speicherbedarf im Heim- und Gewerbebereich. Zusätzlich unterstützen wir Industrie- und Grosskunden bei Planung, Bau und Betrieb von Grossspeicheranlagen. Welches System das Richtige für Sie ist, prüfen wir gerne im Einzelfall.

CKW unterstützt Privat- und Geschäftskunden ganzheitlich bei allen Themen um eine sichere und effiziente Stromversorgung. CKW Conex AG ist seit mehreren Jahren zertifizierter Installationspartner von VARTA sowie weiteren Herstellern und verfügt über weitreichende Erfahrung in Planung, Installation und dem wirtschaftlichen Betrieb von Speichersystemen.

Das Angebot richtet sich in erster Linie an Kunden in der Deutschschweiz. Die Planung und Installation des Batteriespeichers wird standardmässig von CKW Conex AG ausgeführt. Gegebenenfalls arbeiten wir mit lokalen, zertifizierten Elektroinstallateuren zusammen. 

Die Lieferzeiten richten sich nach Verfügbarkeit der Hersteller. Wir klären dies auf Anfrage gerne individuell für Sie ab.

Auswahl eines Batteriespeichers

Mit der neusten Generation von Batteriespeichersystemen, der VARTA element, bietet VARTA ein sehr zuverlässiges und ausgereiftes System „Made in Germany“ zu einem fairen Preis für den Privat- und Gewerbebereich an.

Nächste Schritte

Mit dem Solar- und Speicherrechner können Sie die Wirtschaftlichkeit Ihrer persönlichen Solaranlage berechnen. Weitere Infos zu den Batteriespeichern erhalten Sie zudem auf unserer Webseite unter VARTA.

Sämtliche Berechnungen und Parameter basieren auf Schätzungen und Erfahrungswerten. Positive, wie auch negative Abweichungen sind möglich. Für ein verbindliches Angebot empfehlen wir eine Vor-Ort-Beratung. Buchen Sie hier Ihren Beratungstermin.