Medien

Medienmitteilungen

CKW stärkt die Stromversorgung im Raum Küssnacht und im Rontal

6. Dezember 2017 | 08:00 Uhr

Die Region Küssnacht und das Rontal haben sich in den letzten Jahren wirtschaftlich stark entwickelt. Als Folge davon ist der Bedarf an elektrischer Energie deutlich gestiegen. Um auch in Zukunft eine hohe Versorgungssicherheit gewährleisten zu können, hat CKW seit über 15 Jahren gezielt in den Netzausbau in dieser Region investiert. Am Donnerstag, 7. Dezember 2017 geht dank der Realisierung des letzten Mosaiksteins die Leitung vom Unterwerk Mettlen bis zur Unterstation Küssnacht mit 110'000 Volt in Betrieb.

Aus drei wird eins: CKW, CKW Conex und CKW Fiber Services neu unter einem Dach

22. Juni 2017 | 12:00 Uhr

Die führende Dienstleisterin für Energie, Daten und Infrastruktur der Zentralschweiz rüstet sich für die Zukunft. Durch den Zusammenschluss der drei Firmen ermöglicht CKW ihren Kunden einen noch einfacheren Zugang zu modernen Nutzungsmöglichkeiten von Energie und Infrastruktur. Ein frischer Markenauftritt begleitet die neue Aufstellung von CKW und treibt den Wandel von einem regionalen Stromproduzenten zu einem modernen, nationalen Technologiekonzern voran.

Solides Ergebnis in weiterhin anspruchsvollem Umfeld

14. Juni 2017 | 10:00 Uhr

Die CKW-Gruppe erzielte im 1. Halbjahr 2016/2017 ein Betriebsergebnis (EBIT) von 65,6 Mio. CHF und liegt damit 22,1 Mio. CHF unter der Vorjahresperiode. Die nachhaltig tiefen Energiemarktpreise und der ausserplanmässige Stillstand des Kernkraftwerks Leibstadt führten zu dieser Ergebnisentwicklung. Im Rahmen ihrer Strategie hat CKW die Diversifikation weiter vorangetrieben. Mit Smart Energy kommt die Energiedienstleisterin dem Kundenwunsch nach einfachen, gesamtheitlichen Lösungen nach.

CKW-Jahresbericht 2015/16: Stabiles operatives Ergebnis – aber hohe Wertanpassungen

15. Dezember 2016 | 14:00 Uhr

Das operative Ergebnis der CKW-Gruppe konnte trotz einem sehr herausfordernden Marktumfeld auf hohem Niveau gehalten werden. Vor Sondereinflüssen resultiert ein Betriebsergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 112,2 Mio. CHF (Vorjahr 114,6 Mio. CHF). Dies ist unter anderem auf die eingeleiteten strategischen Massnahmen wie konsequente Kundenorientierung und Ausbau des Dienstleistungsgeschäfts zurückzuführen. Den anhaltend tiefen Grosshandelspreisen auf dem europäischen Markt kann sich die CKW-Gruppe allerdings nicht entziehen, was zu hohen Wertanpassungen von 200,3 Mio. CHF auf den eigenen Kraftwerken, Beteiligungen und Energiebeschaffungsverträgen und damit zu einem negativen Unternehmensergebnis 2015/16 von 69,7 Mio. CHF führt.

Tiefe Strompreise veranlassen CKW zu grossen Wertanpassungen

19. September 2016 | 14:00 Uhr

Das Marktumfeld für Energieunternehmen bleibt äusserst herausfordernd: Die anhaltend tiefen Grosshandelspreise für Strom auf dem europäischen Markt sorgen für erheblichen finanziellen Druck. Die CKW-Gruppe kann sich der allgemeinen Entwicklung in der Branche nicht entziehen und muss daher im laufenden Geschäftsjahr 2015/16 Wertberichtigungen in der Höhe von knapp 190 Mio. CHF vornehmen. Als Folge davon wird das Unternehmensergebnis im aktuellen Geschäftsjahr voraussichtlich negativ ausfallen. Das operative Geschäft entwickelt sich derweil gut.

CKW-Stellungnahme zum freiwilligen öffentlichen Kaufangebot der Taunus Capital Management AG

1. September 2016 | 14:00 Uhr

Die Taunus Capital Management AG (TCM), Frankfurt am Main, hat am 23. August 2016 ein freiwilliges öffentliches Kaufangebot an die Aktionäre der Centralschweizerische Kraftwerke AG (CKW) zum Erwerb von Aktien der Gesellschaft zu einem Preis von 145.– EUR pro Aktie veröffentlicht. Das Angebot ist auf 2‘000 Aktien begrenzt. Nach Februar 2015 ist es bereits das zweite Mal, dass TCM ein solches Kaufangebot veröffentlicht hat.

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt – 85 Jugendliche starten bei CKW in die Berufswelt

8. August 2016 | 14:00 Uhr

Grösste privatwirtschaftliche Lehrlingsausbildnerin der Zentralschweiz Die CKW-Gruppe öffnet in diesen Tagen 85 neuen Lernenden die Tore zur Berufswelt. Mit insgesamt 328 Lernenden bleibt die CKW-Gruppe mit Abstand die grösste privatwirtschaftliche Lehrlingsausbildnerin der Zentralschweiz. Nahezu zwei Drittel aller Abgänger beschäftigt die CKW-Gruppe weiter. Auch ihr erfolgreiches Engagement für Hochschulabsolventen setzt sie fort.

Stromunterbruch im Gebiet Arth, Oberarth und Goldau

1. Juli 2016 | 14:00 Uhr

Am 01. Juli 2016 ist im Gebiet Arth, Oberarth und Goldau am 05:07 Uhr der Strom ausgefallen. Der Grund war ein technischer Defekt in der Unterstation Goldau. Infolge der starken Rauchentwicklung wurde die Feuerwehr aufgeboten. Dank des eingesetzten Pikettpersonals der Centralschweizerischen Kraftwerke AG (CKW), des Elektrizitätswerks Schwyz (EWS) und der Gemeindewerke Arth (gwa) konnten die rund 6‘500 betroffenen Kunden nach rund 3 Stunden wieder mit Strom versorgt werden.

Stromunterbruch im Gebiet Küssnacht, Merlischachen, Meggen

25. Juni 2016 | 14:00 Uhr

Heute Samstag, 25. Juni 2016 ereignete sich um 13.55 Uhr im Versorgungsnetz von CKW ein Stromunterbruch. Betroffen waren rund 2‘400 Kunden – grösstenteils Privathaushalte – in Teilen der Gemeinden Küssnacht, Merlischachen und Meggen. Grund war ein Kabeldefekt. Dank Netzumschaltungen und dem Einsatz des Pikettdienstes von CKW konnten nach 150 Minuten alle Kunden wieder mit Strom versorgt werden. CKW bedauert den Stromunterbruch just zum Zeitpunkt des Schweizer Spiels an der Euro und bittet die betroffene Bevölkerung um Entschuldigung.

CKW-Halbjahresergebnis 2015/16: Sehr solide trotz schwierigem Marktumfeld

10. Juni 2016 | 14:00 Uhr

Die CKW-Gruppe erreicht im ersten Halbjahr 2015/16 eine konsolidierte Gesamtleistung von 451,1 Mio. CHF und ein Betriebsergebnis (EBIT) von 87,7 Mio. CHF. Der Zentralschweizer Energiedienstleisterin gelingt es somit, trotz sehr schwierigem Marktumfeld erfolgreich zu wirtschaften. Grund dafür ist die breite Abstützung der CKW-Gruppe. So generiert der Installations- und Gebäudetechnik-Bereich bereits heute einen wertvollen Beitrag zum Unternehmensergebnis. Um diesen Bereich vermehrt zu stärken, nimmt Ueli Felder, der heutige Geschäftsführer der CKW Conex AG, neu Einsitz in die Geschäftsleitung der CKW-Gruppe.

CKW fängt steigende Anforderungen im Netzbereich auf

10. Mai 2016 | 14:00 Uhr

CKW hat in den letzten Jahren viel in ein robustes, zukunftsfähiges Stromnetz investiert. Inzwischen herrscht mehr Klarheit in Bezug auf die Stossrichtung der Energiestrategie 2050. Neueste Modellierungen zeigen für CKW einen Netzausbau mit tieferen Investitionen auf. Die hohe Versorgungssicherheit und der Werterhalt des Netzes bleiben dabei gesichert. Die Optimierung der Investitionen hat eine Anpassung des Personalbestandes und der Organisation im Geschäftsbereich Netze zur Folge. Mit den neuen Strukturen und einer schlanken Führung richtet sich der CKW-Netzbereich noch stärker auf die Kundenbedürfnisse und den Markt aus.

CKW unterstützt die Luzerner Schwinger

26. April 2016 | 14:00 Uhr

CKW ist neuer Hauptsponsor des Luzerner Kantonal-Schwingerverbandes (LKSV). Der Energiedienstleister ermöglicht den Luzerner Nachwuchs- und Aktiv-Schwingern mit seinem Engagement eine gezielte Förderung. Tradition, Kraft und Energie – diese Attribute stehen für den Schwingsport. Und sie stehen genauso für CKW. Der Zentralschweizer Energiedienstleister hat darum schon seit mehreren Jahren den Schwingsport punktuell unterstützt. Nun intensiviert CKW ihr Engagement für den populären und urschweizerischen Sport und unterstützt als Hauptsponsor den Luzerner Kantonal-Schwingerverband (LKSV). Mit der langfristig ausgelegten Partnerschaft ermöglicht CKW dem LKSV optimale Rahmenbedingungen insbesondere für spezielle Förderungsprogramme für den Nachwuchs, die Aktiven und die Spitzensportteams sowie für die Sicherstellung des Trainingszentrums in Wolhusen.

Hochspannungsleitung wird in den Boden verlegt

13. April 2016 | 14:00 Uhr

110-kV-Leitung Emmenbrücke-Rathausen CKW ersetzt die in die Jahre gekommene 110-kV-Freileitung zwischen Schwanderhof (Emmen) und Rathausen durch eine neue, 2 Kilometer lange Kabelleitung. Die Trasse der neuen Leitung führt mehrheitlich entlang des bestehenden Rad- und Fussweges am linken Ufer der Reuss. Am 18. April 2016 wird mit den Tiefbauarbeiten gestartet. Diese dauern voraussichtlich bis Ende Juli. Ab 5. September werden während rund zwei Wochen die Kabel verlegt. Die Inbetriebnahme der neuen Leitung ist auf Anfang Oktober geplant. Danach wird die bestehende Freileitung bis Ende November demontiert.

Geschäftsbericht 2014/15: Hohe Stromproduktion dank des schönen Sommers

31. März 2016 | 14:00 Uhr

Im Geschäftsjahr 2014/15 produzierte die Kraftwerk Göschenen AG (KWG) rund 20% mehr Strom als im Vorjahr. Das Kraftwerk investierte im Berichtsjahr 7,3 Millionen Franken in Sachanlagen und durchläuft bis ca. 2018 ein millionenschweres Erneuerungsprogramm. Mit rund zwei Drittel der Wertschöpfung, die heute im Kanton Uri verbleibt, spielt das KWG im Urnerland eine wichtige wirtschaftliche Rolle. Dank der angebotenen Systemdienstleistungen leistet das KWG einen wichtigen Beitrag für eine stabile Stromversorgung in der Schweiz.

CKW-Mitarbeitende sammeln 10‘000 Franken für einen guten Zweck

15. Februar 2016 | 14:00 Uhr

Zum fünften Mal haben CKW-Mitarbeitende Spenden zugunsten von benachteiligten Menschen aus der Region «erlaufen». Mit der Spendenaktion «Jeder Kilometer zählt!» verbindet CKW ihre soziale Verantwortung mit der Gesundheitsförderung ihrer Mitarbeitenden. Sie belohnt die Kilometer, die die Mitarbeitenden an offiziellen Laufanlässen in der Zentralschweiz zurücklegen. Über eine Spende von je 5‘000 Franken freuen sich die Rodtegg, Stiftung für Menschen mit körperlicher Behinderung sowie das Kinder- und Mütterhaus Seevogtey Sempach.

CKW-Jahresbericht 2014/15: Anhaltend tiefe Marktpreise belasten Ergebnis

10. Dezember 2015 | 14:00 Uhr

Die CKW-Gruppe erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Betriebsergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 70 Mio. Franken (Vorjahr 48 Mio. Franken). Anhaltend tiefe Marktpreise belasteten das operative Energiegeschäft erneut. Da aufgrund der Marktpreisprognosen in naher Zukunft keine Erholung zu erwarten ist, mussten im Geschäftsjahr 2014/15 wieder Rückstellungen für Energiebezugsverträge und Wertberichtigungen auf Kraftwerksanlagen in der Höhe von 42 Mio. Franken (Vorjahr 99 Mio. Franken) gebildet werden. CKW erreicht ein konsolidiertes Unternehmensergebnis von 70 Mio. Franken (Vorjahr 57 Mio. Franken).

Das «Herz der Entlebucher Stromversorgung» ist fit für die Zukunft

21. Oktober 2015 | 14:00 Uhr

CKW erneuert Überwachungs- und Netzschutztechnik in der Unterstation Schüpfheim CKW hat 1,3 Millionen Franken in die Unterstation Schüpfheim investiert, um diese auch in den nächsten 20 Jahren reibungslos und zuverlässig betreiben zu können. Das «Herz der Entlebucher Stromversorgung» wurde mit moderner Leit- und Schutztechnik ausgerüstet. Die CKW-Kunden im Netzgebiet Entlebuch profitieren von einer höheren Versorgungssicherheit.

Tiefe Strompreise veranlassen CKW zu Wertanpassungen bei der Wasserkraft

14. September 2015 | 14:00 Uhr

Das Marktumfeld für Energieunternehmen bleibt äusserst herausfordernd: Die anhaltend tiefen Grosshandelspreise für Strom auf dem europäischen Markt sowie der Währungseffekt EUR/CHF sorgen für erheblichen finanziellen Druck. Die CKW-Gruppe muss daher im laufenden Geschäftsjahr 2014/15 erneut Wertberichtigungen insbesondere auf Wasserkraftwerken und Rückstellungen auf Energiebeschaffungsverträgen in der Höhe von rund 40 Mio. CHF vornehmen. Das operative Geschäft entwickelt sich im laufenden Geschäftsjahr derweil gut.

Grösste privatwirtschaftliche Lehrlingsausbildnerin der Zentralschweiz. Ein neuer Lebensabschnitt beginnt – 80 Jugendliche starten bei CKW in die Berufswelt

19. August 2015 | 14:00 Uhr

Die CKW-Gruppe öffnet in diesen Tagen 80 neuen Lernenden die Tore zur Berufswelt. Mit insgesamt 320 Lernenden bleibt die CKW-Gruppe mit Abstand die grösste privatwirtschaftliche Lehrlingsausbildnerin der Zentralschweiz. Über die Hälfte aller Abgänger beschäftigt die CKW-Gruppe weiter. Auch ihr Engagement für Hochschulabsolventen setzt sie fort.

Kostenloses Wanderprogramm 2015/16 für Naturbegeisterte

31. März 2015 | 14:00 Uhr

Bereits seit acht Jahren unterstützt die Centralschweizerische Kraftwerke AG (CKW) den Verein Luzerner Wanderwege als Hauptsponsor. Das gemeinsame Ziel ist ein gut gepflegtes kantonales Wanderwege-Netz. An geführten Themenwanderungen können Wanderbegeisterte die Region noch besser kennenlernen und gleichzeitig Spannendes über Strom und Energie erfahren. Der Wanderführer kann kostenlos bei CKW bestellt werden.

10 Millionen Franken für Stromversorgung der Zentralschweiz

3. Februar 2015 | 14:00 Uhr

Umbau des Unterwerks Mettlen Der wichtigste Knotenpunkt im Zentralschweizer Stromnetz ist fit für die Stromzukunft. Die Centralschweizerische Kraftwerke AG (CKW) hat das Unterwerk Mettlen in Eschenbach (LU) während zwei Jahren erneuert und dabei 10 Millionen Franken investiert. Die Investitionen erhöhen die Versorgungssicherheit der Zentralschweiz. Künftig kann CKW mehr Strom mit weniger Verlust über weitere Distanzen transportieren. Das macht auch weniger zusätzliche Leitungen notwendig.

CKW-Mitarbeitende sammeln 10‘000 Franken für guten Zweck

26. Januar 2015 | 14:00 Uhr

Sozial engagiert Die Centralschweizerische Kraftwerke AG (CKW) führt Traditionen fort: Bereits zum vierten Mal haben CKW-Mitarbeitende Spenden zugunsten von benachteiligten Menschen aus der Region «erlaufen». Mit der Spendenaktion «Jeder Kilometer zählt!» verbindet CKW ihre soziale Verantwortung mit der Gesundheitsförderung ihrer Mitarbeitenden. Sie belohnt die Kilometer, die die Mitarbeitenden an offiziellen Laufanlässen in der Zentralschweiz zurücklegen. Über eine Spende von je 5‘000 Franken freuen sich die Stiftung «Aktion Demenz» und der Verein «Pflegekinder-Aktion Zentralschweiz».

Erfolgreiches Pilotprojekt zur Ablesung von Stromzählern

12. Januar 2015 | 17:00 Uhr

Im Rahmen eines Pilotprojekts testete die Centralschweizerische Kraftwerke AG (CKW) im Jahr 2014 das Fernablesen von Stromzählern. Dazu installierte sie im voralpinen Gebiet Sörenberg (Flühli) 1‘000 elektronische Zähler der neusten Generation. Diese wurden per Funk von den CKW-Standorten Luzern und Emmen fernabgelesen. Das neue Verfahren überzeugte auf ganzer Linie. Deshalb wird Flühli im Herbst 2015 zur ersten Luzerner Gemeinde mit vollumfänglicher Fernablesung der Stromdaten. CKW investiert insgesamt rund eine Million Franken zugunsten einer effizienten und effektiven Zählerablesung und damit auch zugunsten der Stromtarife.

Wir verwenden Cookies auf dieser Webseite, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung zu ermöglichen. Bitte bestätigen Sie mit Klick auf „Weiter“ dass Sie die Nutzung von Cookies akzeptieren.

Einfach CKW

CKW bietet ein breites Spektrum an Leistungen aus einer Hand: 
Strombezug, Smart Energy, Energieoptimierung, Gebäudetechnik, 
IT & Communication sowie Fiber Services.