Sicherheit auf allen Ebenen

Umfassender Schutz für Schaltanagen

In der neuen Unterstation Rothenburg setzt CKW ein weltweit neues Verfahren ein, um die Schaltanlagen vor Cyber-Angriffe zu schützen. Die Massnahmen greifen auf allen Ebenen: von physischen und digitalen Zugriffskontrollen bis zur Überwachung und Erkennung verdächtiger Aktivitäten.

Text: Isabelle Frühwirt | Bild: CKW | Erschien: Central 1/20

 

Der Strom fällt aus, das Internet bricht zusammen, der Verkehr steht still: Hacker legen das Stromnetz lahm. Gegen dieses Horrorszenario rüsten sich Energieversorger. In der Unterstation Rothenburg schützt CKW die Schaltanlage vor Cyber-Angriffen mit einem weltweit neuen Verfahren. Die Sicherheitsstrategie dafür stammt von CKW, die Umsetzung erfolgt gemeinsam mit Omicron und Siemens. 

Angriffe auf allen Ebenen

Und sie greift auf allen Ebenen, reicht von physischen und digitalen Zugriffskontrollen bis zur Überwachung und Erkennung verdächtiger Aktivitäten im Netzwerk. Yann Gosteli, Leiter Sekundäranlagen CKW, sagt: «Das System wird bereits jetzt in Echtzeit überwacht. Neu erkennt es, ob die Abläufe von der Norm abweichen und ob sie Sinn machen.» 

Unsere Massnahmen machen die Anlage sehr sicher, und unsere Kunden profitieren von einer zuverlässigen Stromversorgung.
Yann Gosteli, Leiter Sekundäranalgen CKW

Möglichst viele Hürden

Zudem müssen sich Benutzer per zentrales System anmelden, über das sie die nötigen Rechte und Freigaben erhalten. Yann Gosteli: «Die Gesamtheit dieser Massnahmen macht die Anlage sehr sicher, und unsere Kunden profitieren von einer zuverlässigen Stromversorgung.» Elektrizitätsversorger können auch ohne dieses System für sichere Schaltanlagen sorgen. Wichtig sei, möglichst viele Hürden einzubauen, sagt Yann Gosteli.

Wir verwenden Cookies auf dieser Webseite, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung zu ermöglichen. Bitte bestätigen Sie mit Klick auf „Weiter“ dass Sie die Nutzung von Cookies akzeptieren. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf ckw.ch/datenschutz