Nachhaltigkeit bei CKW

Einfach zukunftsgerichtet
Haben Sie Fragen?

Das Richtige richtig tun, mit diesem Ansatz baut CKW ihre Nachhaltigkeitsbestrebungen weiter aus. Dabei wollen wir nicht nur Themen angehen, die für uns wichtig sind: Im Rahmen einer breit abgestützten Relevanzanalyse haben wir acht Handlungsfelder festgelegt. 

Unsere Handlungsfelder

Nachhaltigkeit bedeutet bei CKW, dass wir durch unsere Produkte und Dienstleistungen die Rolle als vorausschauendes Energieunternehmen wahrnehmen. Wir suchen im Markt aktiv nach Trends und nachhaltigen Lösungen, um mit zukunftsgerichteten Energieformen unseren Kunden zu helfen, ihren Beitrag zur CO2-Reduktion zu leisten. Bis 2025 reduzieren wir unseren eigenen direkten CO2-Fussabdruck auf netto null und streben längerfristig eine vollständige Klimaneutralität als Unternehmen an. Es ist unser Kernbusiness, die Energiezukunft mitzugestalten. Unseren Lernenden bieten wir so eine vielversprechende Perspektive und unseren Mitarbeitenden ein sicheres Arbeitsumfeld. Auch im zukünftigen Energiesystem garantieren wir die Stabilität des Stromnetzes als unser Beitrag zur Versorgungssicherheit.

Handlungsfelder Nachhaltigkeit CKW

Was wir bereits tun und wo wir hinwollen

Was machen wir bereits und wo wollen wir hin? Für jedes Handlungsfeld haben wir aufgeführt, was wir unter anderem bereits machen. Doch damit sind wir noch längst nicht zufrieden: Mit konkreten Zielen halten wir fest, wie wir die Handlungsfelder zukünftig umsetzen.

Produkte und Dienstleistungen

Wir helfen unseren Kunden, ihren Fussabdruck zu reduzieren, und schaffen Transparenz in Bezug auf die Nachhaltigkeit unserer Produkte und Dienstleistungen
 

  • Was wir bereits tun

    • CKW zeigt bei vielen Online Angebotsrechnern wie dem Heizungsrechner oder dem Solarrechner Informationen zum CO2-Fussabdruck auf.
    • CKW hält für ihre Kunden ein breites Portfolio an nachhaltigen Strom und Smart Energy Lösungen bereit. Beispielsweise haben wir im letzten Jahr 108 Ölheizungen durch Wärmepumpen ersetzt. Dies führt zu künftigen Einsparungen von 330’000 Liter Heizöl respektive 875 Tonnen CO2 pro Jahr.
    • Bei der Entwicklung neuer Lösungen beziehen wir die Meinung der Zielgruppe über den ganzen Prozess hinweg mit ein. Die Ergebnisse, beispielsweise aus Umfragen und Interviews, beeinflussen solche Neuentwicklungen massgeblich.
  • Wo wir hinwollen

    • Bis Ende 2022 sind Informationen in Bezug auf die Ökobilanz und die Herkunft unserer Strom und Smart Energy Produkte auf dem MyCKW Portal abrufbar. Ebenso stellen wir Informationen zur Rezyklierbarkeit bereit.
    • Bis Ende 2021 ergänzen wir im bestehenden Kunden Innovationprozess Nachhaltigkeits kriterien, die bei der Entscheidungsfindung berücksichtigt werden.
Lernende

Wir fördern die Weiterentwicklung aller Mitarbeitenden und schaffen ein attraktives Arbeitsumfeld. Die Berufsbildung ist dabei ein wichtiger Pfeiler des Unternehmens.
 

  • Was wir bereits tun

    • Lernende und Berufseinsteiger sind wichtige Teammitglieder und werden in Businessprojekte und Prozesse aktiv miteinbezogen. Sie beflügeln diese mit ihren frischen Gedanken. So übernehmen die Lernenden Teilaufgaben wie zum Beispiel Elektroinstallationen oder die Erstellung von Marketingunterlagen.
    • Wir unterstützen unsere Mitarbeitenden bei ihrer beruflichen und persönlichen Aus und Weiterbildung. Intern bieten wir beispielsweise mit der Axpo Academy sowie dem Talent programm viele Möglichkeiten. Externe Weiter bildungen fördern wir grosszügig individuell.
  • Wo wir hinwollen

    • Wir streben an, langfristig weiterhin zu den Toplehrbetrieben zu zählen. Dazu entwickeln wir unsere Berufsbildung nach den zukünftigen Bedürfnissen stetig weiter. So können wir auch in Zukunft geeignete Berufseinsteiger für uns gewinnen und sie erfolgreich ausbilden. Unsere top ausgebildeten Lernenden sind nach ihrer Ausbildung gefragte Fachkräfte.
    • Unser Ziel ist, frühzeitig die in Zukunft nötigen Fähigkeiten, Kompetenzen und Funktionen zu erkennen und die Arbeitswelt proaktiv mitzugestalten. Dadurch schaffen wir attraktive Stellen mit Perspektive und entwickeln unsere Mitarbeitenden gezielt weiter.
Arbeitssicherheit

Wir stellen die Gesundheit der Mitarbeitenden ins Zentrum. Sicherheit ist nicht verhandelbar und hat immer erste Priorität

 

  • Was wir bereits tun

    • Unseren Mitarbeitenden stellen wir eine sichere und zeitgemässe Infrastruktur zur Verfügung und bieten ihnen fachliche Unterstützung im Arbeitssicherheits und Gesundheitsschutz. Wir bilden unsere Mitarbeitenden und Vorgesetzten im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz fortwährend dem neusten Stand der Technik entsprechend aus.
    • Gefährliche Situationen und Beinaheunfälle können unkompliziert gemeldet werden. Sie werden regelmässig abteilungsübergreifend analysiert und nötige Massnahmen daraus abgeleitet. Dadurch lernen wir für die Zukunft.
  • Wo wir hinwollen

    • Ende 2021 lassen wir unser Managementsystem für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (ISO 45001) zertifizieren.
    • Ziel ist es, keine Unfälle zu haben, die infolge Missachtung der Regeln oder wegen Nichtbenutzen der Schutzeinrichtungen oder der persönlichen Schutzausrüstung zustande gekommen sind.
Wissensvermittlung

Wir machen Energiewissen für die Gesellschaft erlebbar. Zudem engagieren wir uns bei der Beantwortung von bedeutenden Energiefragen.


 

  • Was wir bereits tun

    • Mit unserem Besucherzentrum und dem Angebot für Schulen begeistern wir Schüler, Kunden, Mitarbeitende sowie andere Interessierte und greifen wissenswerte Energiethemen auf. So vermitteln wir den Wert und die Bedeutung von Strom.
    • Wir bringen uns als Experten aktiv in Debatten zu Energiethemen ein. Beispielsweise treten wir an öffentlichen Vorträgen und Podiumsdiskussionen auf oder gestalten Vernehmlassungen und gesetzliche Rahmenbedingungen mit.
  • Wo wir hinwollen

    • Wir erweitern unser Besucherzentrum und das Angebot für Schulen regelmässig mit überraschenden und inspirierenden Erlebnissen und Visionen für eine nachhaltige gemeinsame Energiezukunft.
    • Wir vermitteln attraktiv aufbereitet, wie das zukünftige Energiesystem der Schweiz mit erneuerbarer Energie funktioniert und was es dafür braucht. Dafür bieten wir diversen Energieexperten eine Plattform und porträtieren CKW Kundinnen und Kunden, die heute schon den Ausbau der erneuerbaren und dezentralen Stromproduktion aktiv vorantreiben.
Profitabilität

Wir streben ein langfristiges und profitables Wachstum unter Berücksichtigung von ökologischen, sozialen und technologischen Aspekten an. Wir analysieren und lösen allfällige Zielkonflikte durch eine vernetzte Betrachtungsweise.

  • Was wir bereits tun

    • Im Flottenmanagement berücksichtigen wir bei Fahrzeugbeschaffungen nicht nur die Investitionskosten, sondern auch die Gesamtkosten über den Lebenszyklus sowie die Emissionen.
    • Indem wir den Smart Meter Rollout in kurzer Zeit umsetzen, können wir unser Knowhow anderen Energieversorgern profitabel anbieten. Dabei berücksichtigen wir die Energieeffizienz der Smart Meter, das Recycling der alten Zähler und des Verpackungsmaterials, kurze und optimierte Anfahrtswege und Kundenbedürfnisse.
    • Im Bereich der Netze werden Kosten-Nutzen-Betrachtungen über den gesamten Lebenszyklus bereits angewendet. Freileitungen werden in den Boden verlegt, soweit dies technisch und betrieblich möglich ist und die Gesamtkosten maximal um einen Faktor 2 höher sind.
  • Wo wir hinwollen

    • Bis 2023 berechnen wir neben Investitionen auch bei Ausschreibungen und Einkäufen ab einem gewissen Volumen Kosten und Nutzen über den gesamten Lebenszyklus. Neben den finanziellen Aspekten wägen wir die ökologischen und sozialen Chancen und Risiken ab.
Lebenszyklus

Wir setzen Ressourcen über ihren gesamten Lebenszyklus das heisst von der Gewinnung und dem Einsatz der Rohstoffe bis zur Verwertung oder Entsorgung verantwortungsvoll ein.

 

  • Was wir bereits tun

    • Wir schaffen kontinuierlich Transparenz in der Lieferkette. Im ersten Schritt wurde unsere Lieferkette bereits analysiert und Handlungsfelder identifiziert.
  • Wo wir hinwollen

    • Bis Ende 2023 setzen wir gewichtete Zuschlagskriterien hinsichtlich ökologischer und sozialer Themen bei Ausschreibungen sowie Einkäufen ab einem gewissen Volumen in der Beschaffung ein. Auch Ausschlusskriterien kommen zum Einsatz.
    • Bis Ende 2025 etablieren wir schrittweise Nachhaltigkeitskriterien in den Lieferantenbewertungen und nutzen diese zur Verbesserung unserer Beschaffung. Ausgewählte Lieferanten und potenziell risikoreiche Warengruppen werden stichprobenhaft überprüft.
Klimaschutz

Wir streben eine vollständige Klimaneutralität an. Wir sehen Strom als Schlüssel, um dies zu erreichen.

 

  • Was wir bereits tun

    • Die Reduktion von CO2 ist bei uns schon lange Programm. Von 2011 bis 2020 konnten wir unsere direkten Emissionen bereits um die Hälfte reduzieren*.

    *Berechnet für die CKW-Gruppe

  • Wo wir hinwollen

    • Bis 2025 wollen wir unseren eigenen direkten Fussabdruck auf Nettonull senken. Rund 40 Prozent der Emissionen werden dabei durch Massnahmen reduziert, der Rest wird mittelfristig noch mit CO2-Zertifikaten kompensiert.
    • Unsere Haupt Emittenten sind die Fahrzeuge. Deshalb elektrifizieren wir unsere Autoflotte wo möglich. Dies entspricht rund 300 Personenwagen bis 2025, die durch elektrische Fahrzeuge ersetzt werden.
Gestaltung der Energiezukunft

Wir treiben den Ausbau der erneuerbaren und dezentralen Stromproduktion aktiv voran und gestalten das intelligente Energiesystem der Zukunft mit.

  • Was wir bereits tun

    • Um möglichst vielen Kunden die eigene Stromproduktion zu ermöglichen, haben wir beispielsweise Lösungen für den Zusammenschluss zum Eigenverbrauch oder das Solar Contracting geschaffen.
  • Wo wir hinwollen

    Bis 2025 erhalten alle Haushalte im CKW Versorgungsgebiet Zugriff auf ihren detailliert aufgeschlüsselten Stromverbrauch. Durch datenbasierte Empfehlungen verhelfen wir Nutzern des MyCKW Portals zu einer Energieeffizienzsteigerung.

Sie haben Ideen, Fragen oder Verbesserungsvorschläge? Ihre Meinung ist gefragt.

Wir verwenden Cookies auf dieser Webseite, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung zu ermöglichen. Bitte bestätigen Sie mit Klick auf „Weiter“ dass Sie die Nutzung von Cookies akzeptieren. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf ckw.ch/datenschutz