AGB Personalvermittler

CKW, EWA, EWS und Steiner Energie



1. Geltungsbereich

Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und der Kodex für  Geschäftspartner gelten für sämt­liche Personalvermittlungsdienstleistungen zwischen dem  Personalvermittler und der Centralschweizerische Kraft­werke AG, CKW Conex AG, CKW  Fiber Services AG, SicuroCentral AG, Steiner Energie AG, Elektrizitätswerk Altdorf AG, Elektrizitätswerk Schwyz AG sowie der ComDataNet AG (nachstehend "CKW Gruppe" genannt). Mit der Ein­gabe von Kandidatendossiers durch den Personalvermittler an die CKW Gruppe, gelten diese AGB als vollumfäng­lich angenommen. Allfällige AGB des Personalvermittlers sind ausdrücklich wegbedungen.


2. Leistungsumfang und Pflichten des Personalvermittlers

Der Personalvermittler übernimmt  für die Unternehmen der CKW Gruppe die Selektion und Rekrutierung von Füh­rungs- und Fachpersonal für Dauerstellen auf Erfolgsbasis. Der Personalvermittler hat den vorgeschlagenen Kandi­daten, welche er für eine vakante Stelle  
empfiehlt, mindestens einmal in einem persönlichen Gespräch auf seine Eignung überprüft, 
bevor er ein komplettes Dossier (inkl. Beschreibung des Kandidaten, Kopie des vom Kandidaten verfassten Lebenslaufs, alle Zeugnisse, Diplome und alle weiteren für die Bewerbung wichtigen Unterlagen) an ein Unternehmen der CKW Gruppe sendet.

Die Personalvermittlung erfolgt auf Erfolgsbasis und verleiht dem Personalvermittler kein 
exklusives Vermittlungs­recht. Den Unternehmen der CKW Gruppe steht es frei, in Bezug auf die vakante Stelle selbständig tätig zu werden und andere Personalvermittler beizuziehen. Sofern ein Dossier auf die gleiche Stelle von mehreren Personalvermitt­lern oder vom  Personalvermittler und dem Kandidaten selbst eingeht, ist der zeitlich erste Eingang  massgebend. Die Anstellung eines  Kandidaten innerhalb von 12 Monaten nach der Präsentation der Personalvermittlung gilt als Vermittlung, sofern die Einstellung auf die von der Personalvermittlung eingereichten Stelle erfolgt.

Der Personalvermittler leistet Gewähr, über alle zur Ausübung seiner Tätigkeit notwendigen und vorgeschriebenen Bewilligungen des zuständigen Arbeitsamtes und des SECO zu verfügen.


3. Vermittlungsprämie

Mit  der  erfolgreichen  Vermittlung  und Unterzeichnung eines  Arbeitsvertrages  zwischen  einem Unternehmen  der CKW Gruppe und dem vom Personalvermittler für die betreffende Stelle vorgeschlagenen Kandidaten, verpflichtet sich CKW zur Bezahlung einer Vermittlungsprämie wie folgt

Bruttojahressalär (fix)

    

Erfolgs-Vermittlungsgebühr

bis CHF 60'000.-

max. 10%

bis CHF 80'000.-

 

max. 12%

bis CHF 100'000.-

 

max. 15%

bis CHF 150'000.-

 

max. 18%

bis CHF 200'000.­-

 

max. 20%

über CHF 200'000.-

max. 22%

Die  Vermittlungsprämie basiert auf dem Bruttojahressalär (fix ohne variable  Lohnbestandteile, Pauschalvergütun­gen oder Einmaizahlungen im Zusammenhang mit  dem  Stellenantritt) gemäss Arbeitsvertrag. Die Vermittlungs­prämie wird nur bei einer  Vollanstellung uneingeschränkt bezahlt, beträgt der Anstellungsgrad (Pensum) weniger als 100%, reduziert sich die Vermittlungsprämie entsprechend.

Die Rechnungsstellung bei erfolgreicher Vermittlung erfolgt seitens des Personalvermittlers nach der Unterzeich­nung des Arbeitsvertrages. Die Rechnung wird innert 30 Tagen nach Erhalt bezahlt.


4. Erfolgsgarantie: Rückerstattungsfälle

In den folgenden Fällen ist der Personalvermittler verpflichtet, die Vermittlungsprämie ganz oder teilweise innerhalb von 30 Tagen zurückzuerstatten:

  • Kündigung vor Stellenantritt: zieht der Kandidat nach Vertragsunterzeichnung seine Bewerbung zurück, ist die Vermittlungsprämie vollumfänglich zurückzuerstatten.
  • Kündigung innerhalb der Probezeit (unabhängig davon, ob der Kandidat oder CKW Gruppe kündigt):
  • Kündigung innerhalb des ersten Anstellungsmonats, 80% Rückerstattung der Vermittlungsprämie an die CKW Gruppe;
  • Kündigung  innerhalb des zweiten und dritten Anstellungsmonats, 50% Rückerstattung der Vermittlungsprämie an die CKW Gruppe.


5. Abwerbeverbot

Dem Personalvermittler ist es untersagt, Mitarbeiter von Unternehmen der CKW Gruppe direkt zu kontaktieren, um ein Stellenangebot im Sinne einer Abwerbung zu unterbreiten.

6. Mandatsvergabe

Bei einer Mandatsvergabe orientieren wir uns grundsätzlich ebenfalls an den unter dem Punkt 3 definierten Ver­mittlungsprämien.

7. Datenschutz

Der Personalvermittler verpflichtet sich zu absoluter Diskretion. Jegliche im Rahmen der 
Stellenvermittlung bekannt gewordene vertrauliche Informationen der CKW Gruppe dürfen nur mit vorgängiger schriftlicher Zustimmung wei­tergeleitet werden.

8. Schlussbestimmungen

Diese AGB unterliegen ausschliesslich Schweizer Recht. Der Gerichtsstand für sämtliche  
Streitigkeiten zwischen dem Personalvermittler und einem Unternehmen der CKW Gruppe ist Luzern.


Luzern, September 2017

Wir verwenden Cookies auf dieser Webseite, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung zu ermöglichen. Bitte bestätigen Sie mit Klick auf „Weiter“ dass Sie die Nutzung von Cookies akzeptieren. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf ckw.ch/datenschutz