Medien

Medienmitteilungen

Und es wurde Licht…! CKW nimmt erste öffentliche Solaranlage in Betrieb

1. Dezember 2015 | 14:00 Uhr

Die Centralschweizerische Kraftwerke AG (CKW) hat am Dienstag in Willisau die erste öffentliche Photovoltaikanlage in ihrem Verteilgebiet in Betrieb genommen. Die Anteile waren innerhalb eines Monats ausverkauft. Über hundert Personen haben sich bei diesem Pilotprojekt engagiert.

«Mit dem Produkt CKW meinSolarstrom haben wir auf einen Kundenwunsch reagiert», sagt CKW-CEO Felix Graf mit Verweis auf eine Umfrage. Darin gab ein Viertel der Befragten an, dass sie sich gerne gemeinschaftlich an einer Photovoltaik-Anlage beteiligen würden. Entsprechend gross war die Nachfrage nach CKW meinSolarstrom.

Mitte September lancierte CKW den Verkauf der Anteile an der Solaranlage auf dem Dach der Heilpädagogischen Schule (HPS) in Willisau. Innerhalb eines Monats waren die 704 Viertelpanels ausverkauft. Insgesamt sicherten sich über hundert Privatpersonen Anteile an der 45-kWp-Anlage, die am 1. Dezember 2015 ihren Betrieb aufnahm.

Schüler produzieren Strom

Die ersten Anteile haben die 74 Kinder und Jugendlichen mit einer geistigen Behinderung erhalten, welche die HPS besuchen. Damit produzieren sie künftig mindestens 1000 kWh Solarstrom pro Jahr. Der Strom wird von CKW ins Netz eingespeist und zwanzig Jahre lang vergütet. «Der Erlös fliesst auf ein Spendenkonto, das vollumfänglich für besondere Anlässe und Projekte der HPS-Lernenden eingesetzt wird», sagt Rektorin Ruth Duss-Hunkeler. Ein besonderes Erlebnis stellte für die Schüler die Inbetriebnahme der Anlage dar: Zusammen mit CKW-CEO Felix Graf brachten sie den Christbaum in ihrer Mensa zum Leuchten.

An der Einweihungsfeier nahmen auch Vertreter der Stadt Willisau teil. Diese stellt CKW das Dach auf der HPS gegen Miete für zwanzig Jahre zur Verfügung. «Die Anlage ist ein weiterer kleiner Schritt auf den Weg zur Energiewende», sagt Stadtammann Wendelin Hodel und Stadträtin Sabine Büchli-Rudolf, welche die Willisauer Energiekommission präsidiert, ergänzt: «Sie steht im Einklang mit dem Label Energiestadt, das Willisau hat und behalten will.»

Laut Felix Graf war die konstruktive Zusammenarbeit mit der Stadt Willisau und der HPS mit ein Grund, dass das Projekt CKW meinSolarstrom bei der Bevölkerung auf einen derart grossen Zuspruch stiess. Da beim Verkauf das Prinzip «Es het solang’s het» galt, mussten etliche Leute mit einem Platz auf der Warteliste Vorlieb nehmen.

CKW plant daher, nächstes Jahr weitere öffentliche Solaranlagen zu errichten. Die Suche nach geeigneten Dächern läuft auf Hochtouren. «Wir wollen auch denjenigen Leuten, die selber über kein Dach für eine eigene Photovoltaikanlage verfügen, die Möglichkeit geben, Solarstrom zu produzieren», sagt Felix Graf. «Mit CKW meinSolarstrom kann jeder seinen ganz persönlichen Beitrag zur Energiezukunft leisten.»

Medienkontakt

Marcel Schmid

Leiter Media Relations, Mediensprecher

Folgen Sie uns auf Twitter
 
Wir sind für Medienschaffende auch ausserhalb unserer Geschäftszeiten erreichbar.

Telefon 0800 259 259

Wir verwenden Cookies auf dieser Webseite, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung zu ermöglichen. Bitte bestätigen Sie mit Klick auf „Weiter“ dass Sie die Nutzung von Cookies akzeptieren. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf ckw.ch/datenschutz