Medien

Medienmitteilungen

CKW-Halbjahresergebnis 2014/15: Neue CKW-Strategie bewährt sich in schwierigem Marktumfeld

11. Juni 2015 | 14:00 Uhr

Die neue Strategie macht sich bezahlt: Trotz schwierigem Marktumfeld erreicht die CKW-Gruppe im ersten Halbjahr 2014/15 eine konsolidierte Gesamtleistung von 455,2 Mio. CHF und ein Betriebsergebnis (EBIT) von 87,9 Mio. CHF. CKW optimiert verstärkt das Kerngeschäft und investiert gezielt in neue Geschäftsfelder.

Das stabile Ergebnis zeigt, dass die konsequente Umsetzung der neuen CKW Strategie erste Früchte trägt. Diese basiert auf drei Säulen: die Optimierung des Kerngeschäfts, die Reduktion der Kosten und das Erschliessen von neuen Geschäftsfeldern. Aktuelles Beispiel für eine gezielte Investition in ein neues Geschäftsfeld ist die bevorstehende Fertigstellung und Einweihung des grössten kommerziellen Rechenzentrums der Zentralschweiz. Initiantin ist CKW Fiber Services AG, eine Tochtergesellschaft der Centralschweizerischen Kraftwerke AG (CKW).
Mit CKW VoltControl will CKW über das Stammgebiet hinaus wachsen und auch national eine führende Rolle bei der Gestaltung der Energiezukunft in der Schweiz übernehmen. Der innovative Spannungsregler reduziert den Stromverbrauch in einem Gebäude um durchschnittlich 15 Prozent, ganz ohne Komforteinbussen. So wandelt sich CKW immer mehr vom reinen Stromanbieter hin zum kompletten Energiemanager.

Marktberechtigte Kunden profitierten von tiefen Energiemarktpreisen

Die Gesamtleistung im Segment Energie ging um 29,1 Mio. CHF auf 208,3 Mio. CHF zurück. Marktberechtigte Kunden haben im abgelaufenen Halbjahr von den tiefen Energiemarktpreisen profitiert. Einerseits haben weitere Kundengruppen aus den gestehungskostenorientierten Tarifen in einen Liefervertrag mit Marktpreisen gewechselt. Andererseits wurden auslaufende Marktverträge zu tieferen Marktpreisen erneuert. Ausserdem werden durch Kostendisziplin und neu strukturierte Prozesse laufend interne Effizienzsteigerungen erzielt, welche CKW ihren Kunden weitergibt.

Die Aufhebung des Euro-Mindestkurses hat neben den sinkenden europäischen Strommarktpreisen zu einem zusätzlichen Druck auf die Energiemarktpreise in der Schweiz geführt.

CKW hält eigene Netzkosten konstant

Während CKW die eigenen Netzkosten stabil hält, haben gestiegene Kosten der Vorliegernetze der nationalen Übertragungsnetzbetreiberin Swissgrid AG und höhere öffentliche Abgaben und Gebühren die Kostenbasis verteuert. Dies führte zu einer Steigerung der Gesamtleistung um 15 Mio. CHF auf 186,0 Mio. CHF. Dazu beigetragen haben auch die nichtregulierten Netzdienstleistungen der CKW-Gruppe.

Photovoltaik gewinnt an Bedeutung

Im Segment Installationen steigt die Bedeutung der Photovoltaik – im ersten Halbjahr wurden 38 Photovoltaikanlagen installiert. Die Gesamtleistung ist in diesem Segment um 3 Mio. CHF auf 68,3 Mio. CHF gestiegen.

Betriebsergebnis leicht gesteigert

Obwohl die CKW-Gruppe das konsolidierte Betriebsergebnis von 87,9 Mio. CHF gegenüber dem Vorjahr um 1,9 Mio. CHF steigern konnte, ergab sich im 1. Halbjahr 2014/15 ein um 1,4 Mio. CHF tieferes Unternehmensergebnis. Dies liegt zum einen an einem tieferen Ergebnis der assoziierten Gesellschaften und zum anderen an Wertminderungen auf Fremdwährungsbeständen in Euro.

Ausblick

Die Preise an den europäischen Strombörsen bleiben auf absehbare Zeit unter Druck. Das Aufheben der Euro-Untergrenze verstärkt die Herausforderungen, mit denen sich die Energiebranche konfrontiert sieht. Zudem steigen die Produktionskosten, speziell bei Schweizer Wasserkraftwerken.

Kennzahlen der CKW-Gruppe

  1. Halbjahr
2014/15
1. Halbjahr
2013/14
Veränderung
Gesamtleistungin Mio. CHF
455,2
465,7-2,3%
EBITin Mio. CHF87,9
86,0+2,2%
Unternehmensergebnisin Mio. CHF81,282,6-1,7%
Nettoinvestitionen in
das Anlagevermögen
in Mio. CHF30,3
51,6-41,3%
Bilanzsumme am
31.03.2015
in Mio. CHF2'108,92'149,4-1,9%
Eigenkapital mit Minderheits-
anteilen am 31.03.2015
in Mio. CHF1'500,6     
1'554,6-3,5%
Eigenkapitalquotein %
71,2%72,3%-1,1 PP


Der CKW-Aktionärsbrief  zum 31. März 2015 steht auf der CKW-Website zur Verfügung: www.ckw.ch/finanzberichte

Valorennr: 2 060 347

Medienkontakt

Marcel Schmid

Leiter Media Relations, Mediensprecher

Folgen Sie uns auf Twitter
 
Wir sind für Medienschaffende auch ausserhalb unserer Geschäftszeiten erreichbar.

Telefon 0800 259 259

Wir verwenden Cookies auf dieser Webseite, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung zu ermöglichen. Bitte bestätigen Sie mit Klick auf „Weiter“ dass Sie die Nutzung von Cookies akzeptieren. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf ckw.ch/datenschutz