Zählerwechsel mit Herz: Geschichten zum Smart Meter Austausch

26. Juni 2024|Lesezeit: 5 min

Als erste grosse Energieversorgerin schloss CKW Ende April die flächendeckende Umrüstung auf intelligente Stromzähler im Versorgungsgebiet ab. Erfahren Sie spannende Geschichten rund um den Smart Meter Austausch. 

Text: Christoph Hug|Bilder: Christian Betschart / Philipp Schmidli 

Seit Ende April messen Smart Meter den Stromverbrauch in den Haushalten im CKW Versorgungsgebiet. Diese Umstellung hat viele Vorteile, ist aber auch von der Politik gewollt. Gemäss Stromversorgungsverordnung des Bundes müssen bis Ende 2027 die herkömmlichen Stromzähler mehrheitlich durch intelligente Messsysteme ersetzt sein. CKW schloss die flächendeckende Umrüstung bereits Ende April 2024 ab. 

Als erste grosse Energieversorgerin über die Ziellinie

CKW startete mit der Umrüstung in der Unesco Biosphäre Entlebuch. «In dieser Umgebung müssen wir besonders häufig grössere Distanzen überbrücken und wir haben verschiedene Smart Meter unter Realbedingungen getestet», erzählt André Rast, Programmleiter Smart Meter Rollout. Nach diesen Tests begann der Wechsel auf die intelligenten Stromzähler im Versorgungsgebiet. «Seit Mitte 2020 haben täglich rund 18 Mitarbeitende des Geschäftsbereichs Gebäudetechnik die über 180'000 Smart Meter im Versorgungsgebiet ausgetauscht. Das bedeutet, sie haben über 700 Tonnen Material aus- und wieder eingebaut. Die alten Stromzähler wurden fachgerecht in ihre Einzelteile zerlegt und rezykliert», sagt André Rast. 

18 Zähler pro Tag gewechselt

Im Durschnitt wechselte eine Monteurin oder ein Monteur 18 Zähler pro Tag aus. Bei 180'000 Geräten ergibt dies insgesamt 10'000 Arbeitstage für die Umrüstung. Das bedeutet: hätte eine einzelne Mitarbeiterin oder Mitarbeiter die Umrüstung alleine machen müssen, würde die Person bei angenommenen 220 Arbeitstagen pro Jahr rund 45 Jahre damit beschäftigt sein – also etwa ihr ganzes Arbeitsleben. «Zum Glück arbeitete immer ein grosses Team an der Umrüstung», sagt die Elektroinstallateurin Melanie Schmid. «Mein Beruf bietet ja noch so viel andere interessante Arbeiten».

Umsetzung in nur vier Jahren

«Ohne die sehr gute Teamarbeit und die gute Zusammenarbeit mit den externen Dienstleistern wäre die Umsetzung in den knapp vier Jahren nicht möglich gewesen», sagt auch André Rast. «Ein grosses Kompliment gehört aber auch der Luzerner Bevölkerung. Die angenehme und unkomplizierte Zusammenarbeit hat die kurze Umrüstungszeit ebenfalls unterstützt», ergänzt der Programmleiter. 

«Ein grosses Kompliment gehört aber auch der Luzerner Bevölkerung.»

André Rast

Programmleiter Smart Meter Rollout

Zählerwechsel-Geschichten

Beim Zählerwechsel erlebten die Monteurinnen und Monteure des Geschäftsbereichs Gebäudetechnik die eine oder andere schöne Geschichte und erhielten häufig einen Kaffee angeboten. Aber auch zum Mittagessen wurden einige eingeladen. Beispielsweise meldete sich eine ältere Kundin kurz nach dem Zählerwechsel beim CKW Kontaktcenter, dass der Backofen nicht mehr richtig funktioniere. Unser Monteur war noch im Quartier unterwegs, ging kurze Zeit nach dem Anruf vorbei und stellte die Backofenschaltuhr neu ein. Die Kundin war über die schnelle und unkomplizierte Problemlösung so erfreut, dass sie den Monteur zum Mittagessen einlud.

Geburtshilfe während Zählerwechsel

Ein anderes Mal half ein Monteur, der den Smart Meter bei einem Landwirt auswechselte, spontan bei der schweren Geburt eines Kälbchens mit. Die erfolgreiche Geburtshilfe wurde selbstverständlich auch bildlich festgehalten. 

Zahlen und Fakten zum Smart Meter Rollout 

  • 1 Projekt Stromzähler Austausch 
  • 35 Sattelschlepper voll Zähler und Zubehör; d.h. 1'190 Paletten Material 
  • 540 Tonnen Altmetall fachgerecht entsorgt 
  • 1'200 Installationen maximal pro Woche 
  • 4'800 MWh Stromersparnis mit modernen Smart Metern pro Jahr (im Vergleich zum Stromverbrauch der alten Stromzähler) 
  • 114'300 Stunden Arbeitsaufwand für CKW (Organisation und Umrüstung) 
  • 185'000 Smart Meter installiert 

Was bringt mir der intelligente Stromzähler? 

  • Zeitnahe Kenntnis zum eigenen Stromverbrauch 
    -über das Kundenportal my.ckw.ch
    -über die CKW Energie Tracker App (mit Hinweisen zu Stromsparpotential)
  • Exakte Abgrenzung des Stromverbrauchs bei Umzügen
  • Schnelle und kompetente Auskunft zum Energieverbrauch und zur Stromrechnung durch den CKW Kundendienst
  • Zählerablesungen vor Ort entfallen

Strom für Privatkunden und KMU

Drei attraktive Angebote für zu Hause und Ihr KMU